Provinz der

Afrikamissionare in Deutschland:

Häuser der WV in Deutschland

Weltweit zählen die Afrikamissionare Weissen Väter 1210 Patres und Brüder (Stand: 9. März 2018).
Zum deutschen Sektor gehören 112 Patres und Brüder.
17 Mitbrüder sind im Ausland, meist in Afrika eingesetzt.
95 Mitbrüder arbeiten in Deutschland oder sind im Ruhestand.

In Deutschland haben die Afrikamissionare sieben Niederlassungen.
Berlin,
Hechingen,
Hörstel,
Karlsruhe
Köln,
München;
Trier, Nordallee
Trier, Seniorenheim






Mitbrüder die 2018 verstorben sind.

Mitbrüder die 2017 verstorben sind.

Verstorbene Mitbrüder des Jahres 2016.

Sechs Mitbrüder sind 2015 verstorben.

Drei Mitbrüder sind 2014 verstorben.

Acht deutsche Mitbrüder sind 2013 verstorben.



Die Zentrale der deutschen Provinz ist in Köln.
Leiter der Provinz ist Pater Rudi Pint.

Das Ökonomat der deutschen Afrikamissionare befindet sich ebenfalls in Köln.
Ökonom für die deutsche Provinz ist Pater Ralf Weber.